Hass

Wenn irgendwann nichts mehr als Hass bleibt und Wut,

verstocken die Worte, wimmert die verbliebene Hälfte,

krallt sich die Faust und versagt das Getippe,

lähmend verkrampft sich das Elendsgerippe

– und Dich, Dich, Dich zerfetz ich mit Stahlklingenwurfscheiben,

andere Verse wollt ich Dir schreiben.